ökumenisches Projekt "Bibel - mal anders"

Ökumenisches Projekt: „Bibel - mal anders“

Im Mai und Juni finden im Evan. Gemeindezentrum Schweich eine Reihe von ökumenischen Veranstaltungen zum Thema „Bibel lesen einmal anders“ statt. Darin sollen verschiedene Möglichkeiten des Zugangs zu biblischen Texten vorgestellt und erlebbar gemacht werden. Die Bibel ist zwar ein sehr altes Buch, hat aber sehr viel mit meinem Leben zu tun.

 

  1. Bibel erzählen. Es wird erzählt, nicht vorgelesen. Kein Theaterspiel. Keine Predigt. Es wird allen Generationen erzählt: Jung und Alt sind willkommen. Ohne festen Text und ohne Spickzettel, aber mit Leidenschaft und Temperament. Ohne Bilder und Figuren, aber mit Fantasie und Spannung. Und plötzlich sind wir mitten in der Geschichte. Erzählt wird die Bibel, denn Ihre Geschichten sind voller Weisheit. In der Bibel steckt unser ganzes Leben: Liebe und Neid, Trauer und Wut, Sehnsucht und Begeisterung. Erzählt wird von Menschen, die vor uns gelebt, geglaubt und gehofft haben. Denn ihre Träume sind auch unsere Träume, ihre Fragen auch unsere Fragen, ihr Gott auch unser Gott. „Im Himmel und auf Erden.“ - Geschichten aus der Bibel.

Bibelerzähler: Marlies Classen, Koop. Pfr. Axel Huber

In Zusammenarbeit mit der Band LERM unter Leitung von Emil Negelen

      Pfingstsamstag, 19.05.18, 16:00 Uhr im Ev. Gemeindezentrum Schweich

 

  1. Das Bibel-Teilen, auch „Sieben Schritte-Methode“, ist eine Methode für das gemeinsame Lesen der Bibel, die für den Gläubigen einen persönlichen Zugang zur „Botschaft Gottes“ in der Bibel ermöglichen soll. Ziel ist damit die spirituelle Auseinandersetzung mit der Schrift, nicht in erster Linie die wissenschaftliche Exegese.

Leitung: Barbara Lutz   

Mittwoch, 23.05.2018, 19:30 Uhr im Ev. Gemeindezentrum in Schweich

 

  1. Bible Art Journaling ist eine kreative Methode, sich mit Bibeltexten auseinander zu setzen. Du kannst BAJ auch nutzen, um eine Art „kreatives Tagebuch“ in der Bibel zu führen. Außerdem bietet BAJ dir eine Auszeit mit Gott.

Nach einer Besinnung auf den Bibeltext, gestaltet jeder individuell, was ihm wichtig geworden ist.

Hier kommt es nicht auf künstlerische Fähigkeiten an! Schablonen, Farben, Stempel, Tapes, Vorlagen, Stanzen, Stifte u.v.m. können dich dabei unterstützen und liegen zum Ausprobieren bereit.

Anleiterin: Sylvia Theis

Mittwoch, 30.05.2018, 19:30 Uhr im Ev. Gemeindezentrum in Schweich

 

  1. Bibliodrama ist eine kreativ-darstellende Zugangsweise zu biblischen Texten  und gleichzeitig zur eigenen Persönlichkeit. Die Teilnehmenden übernehmen Rollen aus dem biblischen Text und agieren diese in improvisierendem Spiel in einer Gruppe aus. Bibliodrama-Prozesse werden im Normalfall von ausgebildeten Fachleuten geleitet.

Leiter: Reinhard Boesten.

Montag, 04.06.2018, 19:30 Uhr im Evan. Gemeindezentrum Schweich

 

  1. Bibelwanderung Biblische Texte berühren und bewegen uns, mit denen wir uns unterwegs und an drei Haltepunkten beschäftigen werden.

Der Rundweg hat eine Länge von ca. fünf Kilometern. Eine Rastmöglichkeit ist eingeplant.

Wegeführerin: Elisabeth Cannivé-Boesten

Samstag, 16.06.2018, 14:30 Uhr, Treffpunkt Parkplatz am Schweicher Friedhof, Bergstraße. Dort Bildung von Fahrgemeinschaften für Fahrt zur Schweicher Grillhütte, Auf Rupperoth.

 

  1. Alte Menschen in der Bibel „Bis in euer Alter bin ich derselbe, und ich will euch tragen, bis ihr grau werdet …“ (Jesaja 46,4).  Bei aller Vielfalt der Aussagen über das Alter steht über allem das Versprechen Gottes, uns Menschen in allen Phasen unseres Lebens zu begleiten. Alt zu werden wird in der Bibel als ein Segen bezeichnet. Auch in biblischen Geschichten sterben die einen alt und lebenssatt, die anderen zu früh. Manche Texte beschreiben die Mühsal des Alters, andere die schönen Seiten. Diese Vielfalt kann anregen, sich ein eigenes Bild zu machen.  Darüber wollen wir ins Gespräch kommen.

Impulsgeberin: Hildegard Jakobs

 Mittwoch, 20.06.2018, 14:30 Uhr im Pfarrheim in Kenn, Waldstr. 1.

Zurück