Theotalk Schweich am Mittwoch, 27. Oktober - virtuell mit Moritz Jäger

Musica Sacra - Warum machen wir Musik für die Kirche?

Einen Gottesdienst ohne Orgelmusik, Weihnachten ohne Chorklang und ohne lautstark gesungenes „O du fröhliche“ zusammen mit der von der Empore dröhnenden Orgel. Für die meisten ist das unvorstellbar, die Orgel und die gesamte Kirchenmusik gehören einfach zum Glaubensleben dazu. Aber ist sie nur schmuckes Beiwerk? Oder bekommen wir durch sie einen ganz neuen Zugang zum Glauben… einen ganz persönlichen Zugang zu Gott?

Was macht das Musikmachen mit uns und welchen Stellenwert hat die Musik in unseren Kirchen?

Natürlich hat die Corona-Pandemie auch die Kirchenmusik schwer getroffen. Das Singen im Gottesdienst war nur sehr eingeschränkt oder größtenteils gar nicht möglich und unsere Chöre und Musikvereine durften monatelang nicht proben. Wird es jemals wieder werden wie vorher? Was hat die Pandemie in unseren Chören und in der Kirchenmusik allgemein verändert?

Über diese Fragen möchte Moritz Jäger mit Ihnen ins Gespräch kommen. Er studiert Katholische Kirchenmusik an der Musikhochschule Stuttgart und arbeitet als Organist und Chorleiter in den Bistümern Trier und Rottenburg-Stuttgart.

 

Virtuelle Veranstaltung via google meet

Der Zugangslink für alle Veranstaltungen dieser Reihe lautet: meet.google.com/xts-kpfw-ofd

Einlass und Technikprobe: ab 18.50 Uhr

Beginn: um 19.00 Uhr

Eine Anmeldung für den Theotalk Schweich ist nicht erforderlich. Schalten Sie sich einfach zu, wenn Sie sich für das Thema und den ReferentIn interessieren. Bei technischen Fragen im Vorhinein hilft Susanne Münch-Kutscheid gern unter der Emailadresse susanne.muench-kutscheid@bistum-trier.de weiter.

 

Veranstalter:
Susanne Münch-Kutscheid, Dekanat Schweich-Welschbillig

dekanat.schweich-welschbillig@bistum-trier.de

Zurück