Wort-Gottes-Feier für Familien auf dem Spielplatz der Grundschule

„Der Gottesdienst war schön, weil alles draußen stattgefunden hat. Ich habe auf dem Klettergerüst gesessen und habe alle laut Lieder mitgesungen.“

„Mir hat die Schatzsuche im Sandkasten am besten gefallen und dass wir Kinder eine Murmel mit nach Hause nehmen konnten. Es war spitze, die Lieder unserer Erstkommunionfeier wieder singen zu können.“

„Unser Auftritt mit den Trommeln war hervorragend und ich fand es super nach dem Gottesdienst mit meinen Freunden auf dem Spielplatz noch etwas spielen zu können.“

„Mein schönster Moment bestand darin, als der Radetzky-Marsch gespielt wurde und wir in der Body Percussion die Bewegungen dazu gemacht haben.“

„Es war eindrucksvoll, dass wir zu verschiedenen Spielgeräten auf dem Spielplatz gegangen sind und dort etwas vorgelesen wurde. Das war für mich ganz neu und hat mich besonders angesprochen.“

„Persönlich fand ich eure Idee toll, vor allem, dass so viele Eltern und Kinder bei diesem Gottesdienst dabei waren. Weiter so mit euren guten Ideen!“

„Alle hatten Spaß und gingen mit einem guten Gefühl und einem Lächeln im Gesicht nach Hause.“

Es war ein wunderbarer Start in einen schönen sonnigen Tag mit netten Begegnungen und Gesprächen, toller Musik zum Mitmachen, Texten, die für Kinder verständlich waren und auf einem Platz gefeiert, bei dem Stillsitzen nicht notwendig ist. So viele Menschen haben diesen Gottesdienst zu einem besonderen Ereignis werden lassen, dass wir das in ähnlicher Weise auf jeden Fall wiederholten sollten.“

Und was gibt es für ein schöneres Kompliment, als wenn ein Junge sagt: „Ich freue mich schon jetzt auf den nächsten Familiengottesdienst!“

 

Bis zu den Sommerferien finden noch in Riol, Bekond, Longuich und Föhren Familiengottesdienste statt. Fortsetzung folgt dann nach den großen Ferien.

(Ein herzliches Dankeschön den Eltern, die uns erlaubt haben, ein Erinnerungsfoto zu machen!)

Zurück